Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

Versicherung nicht ganz dicht?

Wie der Name schon sagt
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2012

Versicherung nicht ganz dicht?

Beitrag #1 von Michael_ » 06.07.2020, 20:46

Hallo,

- Versicherungsnehmer 25 Jahre alt
- Immer mitversichert gewesen bei Eltern
- Bereits Muscle Cars gefahren (mitversichert bei Eltern)
- Seit 18/Führerschein unfallfreies Fahren

Will nun selbst ein Muscle Car versichern und die Versicherung möchte für Vollkasko und Haftpflicht 1200€ im Jahr. :respekt:
Für diesen Preis lächerliche 9000 Jahreskilometer gibts auch noch dazu. 

Achso angeblich ist der Preis auch höher wegen dem großen Hubraum und PS.
Das ist doch bei ner Oldtimerversicherung scheiß egal oder?

Was haltet ihr davon?
Geht um mich.
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7621
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #2 von stero111 » 06.07.2020, 21:05

Frag ne andere Versicherung, die wollen Dich und Dein Auto nicht.!  Oder beauftrage einen Versicherungsmakler ( Makler, nicht Vertreter) die optimale Versicherung für Dich zu finden. Leider bist Du rein versicherungsstatistisch im Hochrisikoalter... Du brauchst also eine Versicherung die Dein Musclecar als wertvolles Liebhaberauto versteht.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Gaudeamus igitur!
Benutzeravatar
chevydresden
Moderator
Moderator
Beiträge: 4820
Registriert: 25.04.2009
Wohnort: Dresden
Alter: 54

Beitrag #3 von chevydresden » 06.07.2020, 21:35

:kaffee:
Grüße aus´m Osten
Dirk
Benutzeravatar
blackmagic57
Administrator
Administrator
Beiträge: 13757
Registriert: 12.11.2016

Beitrag #4 von blackmagic57 » 06.07.2020, 22:05

Wenn dein Auto ein H-Kennzeichen hat, richtet sich die Versicherungsprämie nach dem Fahrzeugwert.
Einige Versicherungen setzen ein Mindestalter des Versicherten voraus und zusätzlich ein angemeldetes Fahrzeug für den täglichen Bedarf.
Es gibt auch Versicherungen, die ein Mindestalter des Autos von 40 Jahren für eine Oldtimerversicherung voraussetzen, davor gelten die bei denen als Youngtimer.
´
Wenn eine Fliege auf deinem Hoden landet wirst du lernen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen. :fiesgrins:


Cadillac, what else? :rolleyes: :arrow: zu meinem ´57 Cadillac Resto-Thread
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #5 von Michael_ » 06.07.2020, 23:06

blackmagic57 hat geschrieben:Wenn dein Auto ein H-Kennzeichen hat, richtet sich die Versicherungsprämie nach dem Fahrzeugwert.


Mittlerer 5 Stelliger Betrag.

Einige Versicherungen setzen ein Mindestalter des Versicherten voraus und zusätzlich ein angemeldetes Fahrzeug für den täglichen Bedarf.


Das Mindestalter ist soweit ich sehe bei sogut wie allen 25 Jahre. Ich bin 25 Jahre alt.
Die haben ja auch nicht gesagt das ich deren Bedingungen nicht erfülle.

Es gibt auch Versicherungen, die ein Mindestalter des Autos von 40 Jahren für eine Oldtimerversicherung voraussetzen, davor gelten die bei denen als Youngtimer.


Auto ist über 50 Jahre alt.

Unser Oldsmobile ist bei denen ja auch versichert und ich bin dort auch mitversichert.
Nie ein Unfall gehabt etc. Ich weiß nicht was die sich so anstellen.
Egal ich werd da nochmal anrufen und wenn nicht muss ich halt schauen ob ich eine bessere Versicherung finde. :)
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7621
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #6 von stero111 » 07.07.2020, 00:06

Noch mal: Du bist 25 und damit versicherungsstatistisch Hochrisikogruppe!!!  Das Du bisher noch keinen Unfall hattest macht es aus Versicherungssicht noch schlimmer. ( Stochastik, Gymnasium Sekundarstufe 2) Jeder Versicherung kann Dir ein Angebot machen wie es ihnen gefällt. Es gibt keine verbindlichen Regeln und Gesetze wie der Beitrag zu gestalten ist. Also, frag andere Versicherungen an oder besser: lass das einen Fachmann machen.
Mal abgesehen davon... 1200 für VK und HP find ich recht preiswert... welche Schadenfreiheitsrabatte hast Du???
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Gaudeamus igitur!
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #7 von Michael_ » 07.07.2020, 01:12

stero111 hat geschrieben:1200 für VK und HP find ich recht preiswert...


Ich nehme an unter Berücksichtigung meines alters?  
Ansonsten kann ich dich ja gerne mit denen bekannt machen. ::D:

Für das Oldsmobile zahlen wir 1/3 davon. Und vermutlich auch nur weil ich mitversichert bin. Wäre sonst denke ich noch deutlich günstiger.
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7621
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #8 von stero111 » 07.07.2020, 01:21

Michael_ hat geschrieben:
stero111 hat geschrieben:1200 für VK und HP find ich recht preiswert...


Ich nehme an unter Berücksichtigung meines alters?  
Ansonsten kann ich dich ja gerne mit denen bekannt machen. ::D:

Für das Oldsmobile zahlen wir 1/3 davon. Und vermutlich auch nur weil ich mitversichert bin. Wäre sonst denke ich noch deutlich günstiger.

Du bist 25... und hast selber noch keinen Schadenfreiheitsrabat gesammelt??? Dann ist HP 150% mindestens und VK 100% mindestens... daher halte ich das Angebot für günstig. Und was das Auto angeht... Wenn es kein Standardauto ist macht jede Versicherung für jedes Auto ihr eigenes Ding... und die Unterschiede können gigantisch sein.
Und was heisst "mitversichert"... der Schadenfreiheitsrabat richtet sich nach dem Versicherungsnehmer.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Gaudeamus igitur!
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #9 von Michael_ » 07.07.2020, 04:23

Ich habe noch nie ein Auto Versichert.
Mitversichert bedeutet eben das es mit der Versicherung so vereinbart ist das ich  fahren darf und eben der Versicherungsschutz auch für mich greift. Das Auto ist aber weder auf meinen Namen zugelassen noch versichert.
Vermutlich bin ich halt mit als Fahrer eingetragen, keine Ahnung wie das genau läuft.

Ich konnte seinerzeit (mit 17 oder 18) das Oldsmobile nicht auf meinen Namen versichern.
Auch wenn das Auto nur meinetwegen angeschafft wurde.
Und so kommt es eben das ich noch kein Auto versichert habe.

Wir haben mehr Autos als wir Leute sind, wozu hätte ich also noch ein weiteres "normales" Auto kaufen sollen?
Benutzeravatar
Lonewolf
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1428
Registriert: 02.07.2009
Wohnort: Ostelbien

Beitrag #10 von Lonewolf » 07.07.2020, 06:00

Lass dir von Mutter oder Vater einen schadefreiheitsrabatt übertragen.(Du warst immer mitversichert.)

Evtl. Hat einer ja zwei oder drei Sf rabatte.

derjenige kann dann über zweitwagenregelung günstiger mit einem neuen Sf anfangen.

So ging es zumindest vor einigen Jahren noch ...


Und generell kann stero's Tip nicht schaden.
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 16.-18. Juli 2021 statt !
Benutzeravatar
xlspecial
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1226
Registriert: 22.01.2014
Wohnort: Landkreis H
Kontaktdaten:

Beitrag #11 von xlspecial » 07.07.2020, 11:59

Ja, Versicherungen können da Tricksen, wenn sie wollen.

Ich habe z.B. mein Erstfahrzeug (VW T4) immer noch über meinen Vater versichert. Er ist Versicherungsnehmer, ich bin Halter und versicherte Person. SFR von seinem Zweitwagen übernommen, sein zweiter ist jetzt dritter (war sorum günstiger).
Da ich meinen Zweitwagen bei der gleichn Versicherung habe (direkt auf mich), hat der trotz dem es eigentlich der erste eigene Versicherungsvertrag ist, bei 80% angefangen und nicht bei 150%.
Mit anderen Worten: Rede mit denen, wenn sie euch als Gesamtkunden behalten wollen, haben sie die Möglichkeit, sich deutich zu bewegen.
Gruß
XLspecial
Ich hab so Hunger, ich weiß vor lauter Durst gar nicht, was ich rauchen soll, so müde bin ich.
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #12 von Michael_ » 08.07.2020, 06:45

Vielen dank für eure Tipps.
Jetzt werde ich mal sehen worauf es rausläuft. :)
Benutzeravatar
v8.lover
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4924
Registriert: 27.04.2009

Beitrag #13 von v8.lover » 09.07.2020, 12:28

Was haste denn Feines gekauft?! ::):
Bild
Benutzeravatar
chevydresden
Moderator
Moderator
Beiträge: 4820
Registriert: 25.04.2009
Wohnort: Dresden
Alter: 54

Beitrag #14 von chevydresden » 10.07.2020, 18:55

v8.lover hat geschrieben:Was haste denn Feines gekauft?! ::):

Don't feed the Troll 
Grüße aus´m Osten
Dirk
Benutzeravatar
Diggerman
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 5530
Registriert: 28.06.2012
Alter: 39

Beitrag #15 von Diggerman » 10.07.2020, 21:54

Ick hab da was ganz geiles am laufen...ick lass die blöden versicherungen abbuchen...und hol dann die kohle zurück.

Dann meckern die...dann tu ich wieder ne neues lastschriftmandat anleiern...die ziehn wieder die kohle vom Konto....und dann hol ick die wieder zurück....da kann man schon mal nen Jahr kostenlos rumfahren.

Wenn die bekloppte Versicherungsbude keinen Bock mehr hat...ab zur nächsten..gibt doch genug da draußen....das zieh ick schon seit jahren mit allen meinen Lkw´s, Anhängern, Aufliegern, Jeep´s und so weiter durch....mega...die sind so doof und kommen nicht dahinter...

EVB´s gibt doch immer per eMail...oder per sms aufs Handy...klasse system.
KEIN GAS IM TUNNEL !!! - ach du großer kot...

Nationalstolz & Heimatliebe sind kein Indiz für Rassismus !

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste