Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

*Was habt ihr am Wochenende so geschraubt?*

Wie der Name schon sagt
Benutzeravatar
Lonewolf
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1435
Registriert: 02.07.2009
Wohnort: Ostelbien

*Was habt ihr am Wochenende so geschraubt?*

Beitrag #5656 von Lonewolf » 05.10.2020, 20:08

Diggerman hat geschrieben: Wenn da wenigstens einer Schrauben in den Beton drehen würde...

 du bist einfach zu ungeduldig, die sache mit den schrauben kommt doch noch . :;): 
wenn die hebebühne verankert wird. ::D:
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 16.-18. Juli 2021 statt !
Benutzeravatar
Hightower
Moderator
Moderator
Beiträge: 4360
Registriert: 27.04.2009
Wohnort: Gechingen Königreich Württemberg
Alter: 52

Beitrag #5657 von Hightower » 12.10.2020, 19:53

Geschraubt noch nicht, aber der alte Indianer hat sich heute auf der Autobahn zur Rothaut entwickelt, jedenfalls wenn man nach der Wassertemeratur geht. Aus den Gebläsedüsen kam nur noch kalter Fahrtwind und als ich dann in einer Nothaltebucht vor den Grand Cherokee getreten bin hat er bitterlich geweint. Kühler durch, daher gibts die nächsten Abende etwas Schrauberei und einen neuen Kühler mit frischem Frostschutz.
Grüßle
Andy

Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.
Unsere Politiker messen das Leben in Quantität, leider nicht in Qualität.

1975 Chevelle Malibu Classic Wagon, 1980 Yamaha DT50, 1998 Jeep Grand Cherokee 5,9i
Benutzeravatar
Hightower
Moderator
Moderator
Beiträge: 4360
Registriert: 27.04.2009
Wohnort: Gechingen Königreich Württemberg
Alter: 52

Beitrag #5658 von Hightower » 15.10.2020, 18:10

Ich glaub der alte Kühler hats hinter sich....

Bild

Bild

Bild

Morgen noch etwas schrauben und dann auch gleich einen Zusatzgetriebeölkühler einbauen. Da mein 2 Stufen E-Lüfter mit ca. 18 Zoll mit Zarge etwas viel Spiel hat bin ich am Überlegen ob ich gegen 3 E-Lüfter ohne Zarge tausche, 1 x 16 Zoll auf der 1. Stufe und 2 x 12 Zoll auf der 2. Stufe. Hat da schon einer Erfahrungen? Vielleicht sind die auch so flach, dass ich die Zarge trotzdem noch verbauen kann...

Bild
Grüßle
Andy

Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.
Unsere Politiker messen das Leben in Quantität, leider nicht in Qualität.

1975 Chevelle Malibu Classic Wagon, 1980 Yamaha DT50, 1998 Jeep Grand Cherokee 5,9i
Benutzeravatar
kwk36
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8759
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #5659 von kwk36 » 15.10.2020, 20:24

Hightower hat geschrieben: Da mein 2 Stufen E-Lüfter mit ca. 18 Zoll mit Zarge etwas viel Spiel hat bin ich am Überlegen ob ich gegen 3 E-Lüfter ohne Zarge tausche, 1 x 16 Zoll auf der 1. Stufe und 2 x 12 Zoll auf der 2. Stufe. Hat da schon einer Erfahrungen? Vielleicht sind die auch so flach, dass ich die Zarge trotzdem noch verbauen kann...

Versteh ich jetzt nicht. Du willst drei Lüfter einbauen und darüber die Zarge stülpen?
Das wäre kontraproduktiv. Die Zarge soll den Luftstrom von der gesamten Kühlerfläche auf den Lüfter leiten. Eine Zarge hinter den Lüftern behindert den Luftstrom auf der Blasseite der Lüfter.
Was heisst denn etwas viel Spiel? Steht die Zarge seitlich über? Kann man doch verschliessen. Grundsätzlich ist der Wirkungsgrad von kleineren Lüftern schlechter als von einem grösseren. Ich würde immer den grösstmöglichen Lüfter verbauen. Ob da vorher zwei Stufen waren oder nicht. Wenn gekühlt werden muss wird gekühlt. Wenn die Temperatur passt wird sowieso ausgeschaltet.

Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body but rather sliding in, shotglass in one hand, cell phone in the other, body thoughly used up and totally worn out screaming WooooooHoooooo WHAT A RIDE!!!!!!!!!!


"In any conflict between Physics and Style, Physics always wins"



Benutzeravatar
Hightower
Moderator
Moderator
Beiträge: 4360
Registriert: 27.04.2009
Wohnort: Gechingen Königreich Württemberg
Alter: 52

Beitrag #5660 von Hightower » 15.10.2020, 21:44

Der orischinole E-Lüfter in der Zarge hat Axialspiel und rattert, den kriegt man fast nicht mehr. - Hart gesagt angehender Lagerschaden.

Daher dachte ich an ca. 70-80% Kühlerabdeckung durch 3 Lüfter, grosser Lüfter mit 16 Zoll links, wo's warm vom Thermostat in den Kühler kommt und mit der ersten Stufe (100 Grad) anschliessen und die 2 x 12 Zoll Lüfter rechts übereinander, also am Anschluß zur Wasserpumpe und unter dem Kühlerdeckel mit der 2. Stufe (102 Grad). Alle Lüfter saugend. Bei der Abdeckung durch die Lüfter könnte ich eigentlich die Zarge weglassen oder ?
Grüßle
Andy

Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.
Unsere Politiker messen das Leben in Quantität, leider nicht in Qualität.

1975 Chevelle Malibu Classic Wagon, 1980 Yamaha DT50, 1998 Jeep Grand Cherokee 5,9i
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7630
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #5661 von stero111 » 15.10.2020, 22:07

Ich würd ja erstmal mit der original Konfiguration testen... mit nem neuen Kühler wird alles wieder OK sein....
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Gaudeamus igitur!
Benutzeravatar
Hightower
Moderator
Moderator
Beiträge: 4360
Registriert: 27.04.2009
Wohnort: Gechingen Königreich Württemberg
Alter: 52

Beitrag #5662 von Hightower » 16.10.2020, 20:17

Da es keinen Kühler mehr für den 5,9er gibt, musste ich mich mit einem 5,2er Kühler begnügen. Das Problem daran ist, dass die Anschlüße des Getriebölkühlers nicht identisch sind. Also am neuen Kühler den Getriebeölkühler erst garnicht angeschlossen und einen externen Kühler vor den Klimakühler gesetzt.
Dabei hab ich nicht aufgepasst, weil der Zusatzkühler nun an einer Stelle mit dem Schlossblech kollidiert. Für einen Flexeinsatz ist es jetzt im reinen Wohngebiet zu spät, also morgen früh die Nachbarschaft wecken ::D:

Und ich mach vorerst noch den alten Lüfter mit Zarge wieder rein, die 3 neuen Lüfter liegen gerade nicht im Weg rum....
Grüßle
Andy

Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.
Unsere Politiker messen das Leben in Quantität, leider nicht in Qualität.

1975 Chevelle Malibu Classic Wagon, 1980 Yamaha DT50, 1998 Jeep Grand Cherokee 5,9i
Benutzeravatar
kwk36
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8759
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #5663 von kwk36 » 16.10.2020, 21:04

Erst mal in der vorgesehenen Konfiguration laufen lassen finde ich auch nicht schlecht. Denn ob die drei Lüfter ohne Zarge eine Verbesserung sind weiss man nicht.

Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body but rather sliding in, shotglass in one hand, cell phone in the other, body thoughly used up and totally worn out screaming WooooooHoooooo WHAT A RIDE!!!!!!!!!!



"In any conflict between Physics and Style, Physics always wins"




Benutzeravatar
Diggerman
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 5531
Registriert: 28.06.2012
Alter: 39

Beitrag #5664 von Diggerman » 17.10.2020, 08:45

Ähm...5.9 und 5.2 spielt eigentlich keine Rolle.

Ich glaube eher du hast nen VFL Kühler erwischt und der geht nicht plug ´n play in den FL. Weil es gibt nur Unterschiede zwischen den Baujahren bei den Kühlern bis ´97 und ab ´98


Und die ZJ und WJ haben eigentlich ein gut funktionierendes Kühlsystem, wenn es in einem guten Zustand ist.
Kühler, Tempschalter, Thermostat, Kühlerdeckel, Visco (die hat Deiner ja nicht) Wapu und regelmäßige Kühlmittelwechsel...hab nie an den ZJ und WJ Systemen etwas "optimieren" müssen...auch nicht im Trailerbetrieb...

Versteh das nicht als Kritik an deinen Optimierungswünschen...
KEIN GAS IM TUNNEL !!! - ach du großer kot...

Nationalstolz & Heimatliebe sind kein Indiz für Rassismus !
Benutzeravatar
Hightower
Moderator
Moderator
Beiträge: 4360
Registriert: 27.04.2009
Wohnort: Gechingen Königreich Württemberg
Alter: 52

Beitrag #5665 von Hightower » 17.10.2020, 14:15

Nach 15 Liter Kühlflüssigkeit, 1 Liter Getriebeöl und etwas Schrauberei läuft der alte Indianer wieder wie er soll.
Also von nicht ganz dicht zu dicht mit externem Getriebeölkühler vor dem Klimakühler.

Und der Testlauf hat ergeben bei 100 Grad schaltet die 1. Stufe des E-Lüfters ein und nach ca. 1 Minute wieder aus, hab den GC solange laufen lassen bis er das 3 x gemacht hat beim befüllen.
Testfahrt kommt gleich aufn Hundeplatz, sind hin und zurück ca. 30 km.
Grüßle
Andy

Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.
Unsere Politiker messen das Leben in Quantität, leider nicht in Qualität.

1975 Chevelle Malibu Classic Wagon, 1980 Yamaha DT50, 1998 Jeep Grand Cherokee 5,9i
Benutzeravatar
Markus_E
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8014
Registriert: 26.04.2009
Alter: 43

Beitrag #5666 von Markus_E » 17.10.2020, 17:04

Gestern den Petromax Ofen von den alten zu Stein gewordenem Docht befreit. Alles geputzt, die Leitungen vom alten Dreck befreit und geschaut dass alles wieder dicht ist. Dann den Schwimmer noch eingestellt und neuen Docht in den Topf. Und schon lief er wunderbar. 
Heute noch alle Lampen getankt und die kleine noch etwas eingestellt, weil sie zu fett lief und den Glühstrumpf zugekohlt hat. 
Wegen mir kann jetzt die Welle kommen  ich hab hell, warm und kann kochen  :cool:
Bild
better you have tools you don´t need, than to need tools you don´t have.
Würstchen aus Tofu sind wie ein Sportauspuff für Elektroautos. Sinnlos!!! :cool:
Benutzeravatar
blackmagic57
Administrator
Administrator
Beiträge: 13772
Registriert: 12.11.2016

Beitrag #5667 von blackmagic57 » 17.10.2020, 20:42

Wann eröffnest du das Petromax-Museum? :rolleyes:
´
Wenn eine Fliege auf deinem Hoden landet wirst du lernen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen. :fiesgrins:


Cadillac, what else? :rolleyes: :arrow: zu meinem ´57 Cadillac Resto-Thread
Benutzeravatar
kwk36
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8759
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #5668 von kwk36 » 17.10.2020, 20:51

Aber toll sind sie schon, oder? :daumen:

Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body but rather sliding in, shotglass in one hand, cell phone in the other, body thoughly used up and totally worn out screaming WooooooHoooooo WHAT A RIDE!!!!!!!!!!



"In any conflict between Physics and Style, Physics always wins"




Benutzeravatar
kwk36
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8759
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #5669 von kwk36 » 17.10.2020, 21:45

Ich hatte vor einiger Zeit einen kleinen Amboss gekauft. War ein Schnapper weit unter Schrottpreis. Ein bischen rostig, liess sich aber noch abbürsten.
Hier nach der Säuberungsaktion.
Bild

Dann muss das Teil ja auch noch in Arbeitshöhe plaziert werden. Ein Dachdecker hatte 6x12er Abschnitte gehobeltes Kantholz liegen die zusammengleimt und umreift einen prima Bock geben. Danach komplett zum Sandstrahlen getragen und auf alt gemacht.
Bild

Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body but rather sliding in, shotglass in one hand, cell phone in the other, body thoughly used up and totally worn out screaming WooooooHoooooo WHAT A RIDE!!!!!!!!!!



"In any conflict between Physics and Style, Physics always wins"




Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7630
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #5670 von stero111 » 17.10.2020, 22:00

So muss das sein!!! Aber die "Bandagen" und Halter am Sockel würd ich ja noch pulvern...  :fluecht:
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Gaudeamus igitur!

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste