Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

Was könnte passen?

Wie der Name schon sagt
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7245
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Was könnte passen?

Beitrag #31 von stero111 » 30.10.2019, 19:56

Ein Monteverdi Safari   ist aber kein Ami... das ist in weiten Teilen ein RangeRover... ok, ok, die Motoren sind Amis :;): :eek: Der Ur-Safari aber war ein gepimpter IHC Scout. Ich hatte vor Jahren mal aktiv einen gesucht... und mir einige angeschaut... ich habe noch nie ein Auto erlebt das so extrem rostet!!!  An ALLEN Teilen flächendeckend!  Die hatten Werksseitig offenbar keine Rostvorsorge. 
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
chief tin cloud
Moderator
Moderator
Beiträge: 10426
Registriert: 25.04.2009
Wohnort: St. Gallen
Alter: 61

Beitrag #32 von chief tin cloud » 31.10.2019, 00:17

stero111 hat geschrieben:Ein Monteverdi Safari   ist aber kein Ami... das ist in weiten Teilen ein RangeRover... ok, ok, die Motoren sind Amis :;): :eek: Der Ur-Safari aber war ein gepimpter IHC Scout. Ich hatte vor Jahren mal aktiv einen gesucht... und mir einige angeschaut... ich habe noch nie ein Auto erlebt das so extrem rostet!!!  An ALLEN Teilen flächendeckend!  Die hatten Werksseitig offenbar keine Rostvorsorge. 

der Sahara war ein optisch und technisch getunter IH Scout II und dürfte wie dieser gerostet haben - also ziemlich sehr.
Der Safari hat Chassis und Antrieb vom Scout II und eine Karosserie von Monteverdi.
Meinen 79er Traveler II V8 - Scout II mit langem Radstand und festem Kunststoffdach hab ich sehr gern gemocht. Allerdings war er nicht gerade genügsam im Alltagsbetrieb, innen recht laut - macht ja nix, ist ein V8 gewesen  :;): -  und auch technisch gab es öfter Kleinigkeiten zu richten. Er hat mich aber nie stehen lassen, hatte wirklich gute Winterqualitäten und hat viel Spass gemacht. Hinten passt übrigens ein kompletter Bentley Sechszylinder auf Pallette rein, ein und ausgeladen mit nem Stapler...
Richtig hart hab ich den Traveler nicht empfunden. Ich hab viele längere Strecken damit gefahren, ich könnte mir aber vorstellen dass man bei Scout II und Sahara mit dem kurzen Radstand Abstriche machen muss.
Bild


ASK THE MAN WHO OWNS ONE

Es ist kompliziert.
Benutzeravatar
centurymarc
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 2544
Registriert: 10.05.2009
Wohnort: Gaggenau / Baden
Alter: 61

Beitrag #33 von centurymarc » 12.02.2020, 20:37

Bald wird´s zum Jammerfred.....Heute ´n Mach1 Cabrio Bj73 (Cabrio wegen Kopfhöhe bei schönem Wetter)   angeschaut, bin gar nicht hinein gekommen  :nurse: :never-ever:  was noch?  :keineidee:ein Simca Rancho oder ein Renault Colorale  :fluecht:
Bild
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7245
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #34 von stero111 » 12.02.2020, 20:51

centurymarc hat geschrieben:  was noch?  :keineidee:ein Simca Rancho oder ein Renault Colorale  :fluecht:

Wie wärs damit??? Müsste in Sachen Innenraumhöhe eigentlich passen... Und schnell isser auch noch.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
blackmagic57
Administrator
Administrator
Beiträge: 13474
Registriert: 12.11.2016

Beitrag #35 von blackmagic57 » 12.02.2020, 21:04

Den Zwillingsbruder von dem betreu ich jetzt ein Jahr lang. MB W187 220S Cabrio B (also 4-Sitzer und ohne B-Säule).
Macht richtig Spaß zu fahren und saubequem zum Einsteigen mit den Suicide Doors. :hearts:


Bild
´
Wenn eine Fliege auf deinem Hoden landet wirst du lernen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen. :fiesgrins:


Cadillac, what else? :rolleyes: :arrow: zu meinem ´57 Cadillac Resto-Thread
Benutzeravatar
Allmentux
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1590
Registriert: 11.06.2009

Beitrag #36 von Allmentux » 12.02.2020, 21:12

centurymarc hat geschrieben:Bald wird´s zum Jammerfred.....Heute ´n Mach1 Cabrio Bj73 (Cabrio wegen Kopfhöhe bei schönem Wetter)   angeschaut, bin gar nicht hinein gekommen  :nurse: :never-ever:  was noch?  :keineidee:ein Simca Rancho oder ein Renault Colorale  :fluecht:

Bentley Turbo R :big grin:
Komfort wie ein Ami, Verarbeitung über jeden Zweifel erhaben, Cruist bei 100 entspannt und fährt bei 200 auch noch sicher ::):
 
1993 Bentley Turbo R ....Crewe's Missile!
ex: 1977 Lincoln Continental Coupe, 1986 Lincoln Town Car Signature Series
Benutzeravatar
centurymarc
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 2544
Registriert: 10.05.2009
Wohnort: Gaggenau / Baden
Alter: 61

Beitrag #37 von centurymarc » 13.02.2020, 07:49

:Danke!:  es fehlt nur noch eine 6 im Lotto  ::D:
Suicide Doors --->  :indiskret: dann geht´s bescheidener mit Citroen Traction, leider ohne V8
Bild
Benutzeravatar
chief tin cloud
Moderator
Moderator
Beiträge: 10426
Registriert: 25.04.2009
Wohnort: St. Gallen
Alter: 61

Beitrag #38 von chief tin cloud » 13.02.2020, 11:42

Den Mulsanne gibt es für deutlich weniger Geld. Gleiche Verarbeitung und DEUTLICH mehr Leistung als ein Colorale.   :cool:
Bild


ASK THE MAN WHO OWNS ONE

Es ist kompliziert.

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste