Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

Der "Dafür will ich nich extra nen Thread eröffnen" Thread

Wie der Name schon sagt
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8362
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 40

Der "Dafür will ich nich extra nen Thread eröffnen" Thread

Beitrag #1801 von Mini-Man » 05.02.2019, 17:29

PeF hat geschrieben:
Mini-Man hat geschrieben:Nein nicht campen, das wäre nur ein Fahrzeug um zu einer festen Unterkunft zu kommen. 

Mal im Ernst:

Setzt`Dich in die DB bzw ÖBB -Transportcontainer, da kannste während der Fahr laufen. essen, trinken, spielen,...

Irgendwie ist mir auch ein "Nachtzug" nach Wien in Erinnerung. Entspannte Fahrt und in Felix Austria mietest Du Dir ein Auto - oder noch entspannter, da fährste mit Taxi dahin, was Du sehen willst.

Oder willst Japaner spielen: "Europa in 5 Tagen"?

Es gibt doch Alternativen zum Selbstfahren!

Nur mal zum Nachdenken anregende Grüße

Peter

Also wir nutzen unsere Unterkunft tatsächlich nur zum Schlafen und sind sonst immer unterwegs tagsüber, das mit dem Taxi jeden Tag zu bewerkstelligen, geht sicherlich über den Rahmen eines Mietwagens. Uns würde die Landschaft reizen, in solch Städten wie Wien, könnte man sicher mit Bus und Bahn an fast jedes Ziel gelangen.
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8362
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 40

Beitrag #1802 von Mini-Man » 12.02.2019, 11:50

Yes! Manchmal liegt die Lösung so nahe. Mir fiel heute ein, daß im Stockcarverein ja jemand ein Busunternehmen hat mit großen Linienbussen, aber eben auch zwei kleine T5 für Krankenfahrten etc. Den habe ich vorhin mal gefragt und Bingo, das würde gehen und für einen Preis unter 500€ für die beiden Wochen .könnte er mir das Auto lassen. Das ist völlig im Rahmen und OK und vor allem gleich um die Ecke.
Österreich kann kommen, jetzt gilt es eine passende Unterkunft zu finden.  

Ich ärgere mich, das man auf so Naheliegendes nicht zuerst kommt.
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !
Benutzeravatar
Lonewolf
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1073
Registriert: 02.07.2009
Wohnort: Ostelbien

Beitrag #1803 von Lonewolf » 12.02.2019, 20:08

manchmal sieht man vor lauter wald keine bäume mehr ... :cool: 

ist eben so ... :;):
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 6696
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 56

Beitrag #1804 von stero111 » 12.02.2019, 21:15

Lonewolf hat geschrieben:manchmal sieht man vor lauter wald keine bäume mehr ... :cool: 

ist eben so ... :;):

...ich glaub mit DEM Wald ist er nicht ganz grün....
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
Markus_E
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7827
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Riederich
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitrag #1805 von Markus_E » 14.02.2019, 15:53

ich hab mir heue neue Reifen für den Pickup bestellt

https://www.lermagomme.it/site/index.ph ... ama-detail
::D:
better you have tools you don´t need, than to need tools you don´t have.
Würstchen aus Tofu sind wie ein Sportauspuff für Elektroautos. Sinnlos!!! :cool:
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 6696
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 56

Beitrag #1806 von stero111 » 14.02.2019, 18:27

äääh.... ja.... :eek:
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
centurymarc
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 2407
Registriert: 10.05.2009
Wohnort: Gaggenau / Baden
Alter: 60

Beitrag #1807 von centurymarc » 14.02.2019, 19:39

Für die romantischen Fahrten in´s Grüne  :cool: ::D:
Bild
Benutzeravatar
kwk36
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7965
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #1808 von kwk36 » 14.02.2019, 19:53

Ist wohl eher was für den Caprice....

Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body but rather sliding in, shotglass in one hand, cell phone in the other, body thoughly used up and totally worn out screaming WooooooHoooooo WHAT A RIDE!!!!!!!!!!


"In any conflict between Physics and Style, Physics always wins"



Benutzeravatar
v8.lover
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4826
Registriert: 27.04.2009

Beitrag #1809 von v8.lover » 14.02.2019, 20:30

Sind ja fast slicks. Also da würde ich die kleinen Blöcke in der Mitte noch wegschneiden. :fiesgrins:
Bild
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 6696
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 56

Beitrag #1810 von stero111 » 14.02.2019, 20:41

v8.lover hat geschrieben:Sind ja fast slicks.  :fiesgrins:

Genau!! Also noch Spikes reindrehen und Schlammketten drauf... sonst bleibste auf jeder nassen Wiese hängen ::D:
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
Diggerman
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4848
Registriert: 28.06.2012
Alter: 37

Beitrag #1811 von Diggerman » 15.02.2019, 14:53

Mini-Man hat geschrieben:Mal was ganz Anderes. Wir grübeln immer mal wieder, wie wir es hinbekommen im Sommer mit 4 Kindern, also insgesamt 6 Personen in Österreich bezahlbar Urlaub zu machen. Hinfahren, Unterkunft buchen wäre das einfachste. OK, das ist stressig, weil es sind mind. 10h Fahrt mit einem schnellen Auto. Das würden wir aber auch noch in Kauf nehmen.
Mit dem Pickup mag ich nicht wirklich fahren, weil die Fahrtzeit wird mindestens auf 12h steigen, dann ist er wahnsinnig laut (Reifen, Auspuff) und ich weiß nicht wie die österreichischen Bullen drauf sind. Ich möchte ihn ungern extra zurück bauen, nur für den Urlaub. Also der Pickup wird wohl ausfallen.
Wenn ich bei den bekannten Autovermietern gucke nach 6sitzigen Fahrzeugen, liegen die alle für ca. 2 Wochen bei 1500€ +/- 200€. Das ist zu fett, das geht nicht. Die haben dann alle Kilometer frei. Es spielt also keine Rolle ob ich dann evtl. mit dem Flugzeug fliege nach Österreich wegen der Fahrtzeit und dort ein Auto abhole oder ob ich hier eins miete.
Eine reine Flugreise ist auch blöd, in Österreich gibt es viel zu sehen, da muß man schon mit einem Auto mobil sein.
Ich habe dann noch das 35 Jahre alte Wohnmobil mit 60PS. Das traue ich ihm dann doch nicht zu und mir auch nicht, damit steigt die Fahrtzeit sicher auf 15h und man fährt das Ding für 90km/h wirklich Vollgas. Diese Geräuschkulisse 15h stehe ich nicht durch, + die Kinder.
Vielleicht hat von euch jemand noch eine Idee, an die ich jetzt noch gar nicht gedacht habe.

Hat sich zwar schon erledigt aber dazu mal eine kleine Anmerkung wie icke das mit so nem Womo verstehe.
Der Seafarer war ja auch einer der lauten Sorte. Da reichte es einem schon 3 oder 4h am Stück mit zu fahren. Also...wurde dann meist die Etappen so gewählt, das man nicht länger als 4h gefahren ist. Also das Hauptziel wurde in Etappen erreicht. Dazu habe ick doch so nen rollendes Klo...
Wenn ick Urlaub in der Art machen würde...
Hin zum Urlaubsort, da bleiben für die Zeit des Urlaubes, wieder zurück nach Hause...
...ist ein Wohnklo das falsche. Aber das ist MEINE Meinung.
Bin gespannt wie sich das neue dann fährt...mit dem Motor hinten...wahrscheinlich muss meine Frau mit dem 2. Bremspedal (ist ja nen Fahrschulwomo) ne Notbremsung einleiten...hahaha...
amischrauber-on-tour.de und der blog: dazu...

KEIN GAS IM TUNNEL !!! - ach du großer kot...

Nationalstolz & Heimatliebe sind kein Indiz für Rassismus !
Benutzeravatar
PeF
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1796
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Csatalja
Alter: 60

Beitrag #1812 von PeF » 15.02.2019, 15:50

Diggerman hat geschrieben:Hat sich zwar schon erledigt aber dazu mal eine kleine Anmerkung wie icke das mit so nem Womo verstehe.



Komisch, da hat tatsächlich jemand die selbe Meinung wie ich?
Muss mal grübeln, was ich an meiner Lebensauffassung ändern muss und was ich falsch gemacht habe!
Hier im Forum kriegt man mehr Probleme, als Lösungen! :;):   :big grin:   :like it:

Zugegebener Maßen eigenartig lebende Grüße

Peter
(der nur einmal in seinem Leben -die Hochzeitsreise- ein fahrendes Wohnklo genutzt hat!
Real cars have six wheels and an 8 ft bed!
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8362
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 40

Beitrag #1813 von Mini-Man » 15.02.2019, 18:21

Prinzipiell bin ich da eurer Meinung, wir hätten das auch so gemacht, wenn die Alternative Elbsandsteingebirge zum Tragen gekommen wäre. Aber 900km mit einem Womo und Wowa hinten dran, welches Vollgas 85km/h fährt und bei jeder Autobahnbrücke auf 70 oder 65km/h abfällt, da kann ich von einer Fahrtzeit von 12 bis 15h locker ausgehen. Das wären 3 Übernachtungen pro Tour, also schon 6 Tage Urlaub weg für die Anreise. Nee, das muß dann nicht sein 
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8362
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 40

Beitrag #1814 von Mini-Man » 15.02.2019, 18:22

Eine Unterkunft ist auch gefunden und seit gestern gebucht. Preise rufen die da auf .., für 12 Übernachtungen was im dreistelligen Bereich zu finden, war nicht einfach. 
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !
Benutzeravatar
Diggerman
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4848
Registriert: 28.06.2012
Alter: 37

Beitrag #1815 von Diggerman » 17.02.2019, 11:03

Du bist wohl noch zu Jung um das zu verstehen was ich schrieb. Macht nix...du wirst sicher auch mal "groß".

Das dieses Womo welches Du hast, für Deine Urlaubsplanung total ungeeignet ist...das wollt ick Dir vermitteln.
Weil Du hast ein Ziel wo Du ohne Umwege und Verzögerung hin wilst. Außer man hat so ein modernes 160km/h Teil...mit dem man die linke Spur Freigabe beim Kauf mit erwirbt.
Über diese Kollegen lach ick mich gerne mal schlapp.

ICH...habe vielleicht auch ein Ziel, wo ich im Urlaub hin möchte. Das kann ich mit meinen Womo´s auch zügig erreichen, den Seafarer hätte ick auch mit 160 die Bahn langprügeln können...natürlich dann mit mehreren Zwischstopps. Die vielen Tankvorgänge hätten dann auch dafür gesorgt...das ick diese als Pause hätte nutzen können...womit meine Lust zu fahren nicht so schnell sinken würde und ick dann auch in "einem Ritt" an das Ziel komme.

Aber...ick verstehe die Art mit einem Wohnkfz zu verreisen ganz anders. Das fängt schon bei der Planung an...und der 1. Punkt auf der Planung ist...wir stehen auf, wann wir wach werden.

Der Urlaub im Wohnkfz beginnt in dem Moment, wo das Hoftor abgeschlossen ist und das Gurtschloss klickt. Landstrasse 60-70km/h Autobahn...mal zwischen den Trucks und wenn ick ne schöne Wiese an einer Ausfahrt sehe...stell ick mich da hin...mach wasser warm...gieß mir nen Kaffee auf...und backe im eigenen Ofen die Brötchen auf...

Scheiss...wie gelogen is das denn...ick bin ehrlich....ick sitz vorm Womo in der Sonne und meine Frau macht das und ick brüll die Gören an...dasse nich so laut sein sollen beim rumtoben im saftigen grün...

Aber der Rest stimmt...das ist ein Reisemobil...kein "ick baller zum ziel, wohne dann in dem "zimmer auf rädern, und baller am letzten urlaubstag zurück und schimpfe über den stau weil ick dann kaum noch zeit zum pennen habe da morgen ja wieder die schicht anfängt"

Frag dich doch mal...warum dein Oldtimer womo..."nur" 80 oder 90 km/h fährt!!!!!!!!!!!??????

Weil es zu der Zeit, wo dieses Teil auf den Markt kam, ganz anders zu ging. Da musste man nicht mit 160 im Wohnkoffer auf der 3 oder 4 spurigen Bahn ballern um jede kostbare sekunde des urlaubs aus zu nutzen.


Also ick find, meine Art des Urlaubs mit dem Womo...total entschleunigend.

Für mich is so ein Stau klasse
In den Pkw´s hocken die gehetzten...ick schalt meine Dachklimaanlage ein, stell den Motor ab...koch oder brate mir nen ei...spiel mit den Kids mau mau oder andere altertümliche Spiele die keinen Bildschirm oder strom benötigen.

Also...wie gesagt....für Dich und Deine Art dich zu erholen...is so womo nix.
Und nen womo das 160km/h ballert...willst Du dir nicht leisten und das hat auch nicht genug anhängelast um was hinten dran zu bammeln. Abgesehen davon, das mit Anhänger 80km/h V/max. sind...aber ick glaube da bist du ja sowieso anders gepolt.  ::D:

Aber auch das Womo das 160kmh mit anhänger ballert....willst du dir schon 2x nicht leisten. Also war diese Überlegung womo doch doof...also gleich ne andere Karre... :;):
amischrauber-on-tour.de und der blog: dazu...

KEIN GAS IM TUNNEL !!! - ach du großer kot...

Nationalstolz & Heimatliebe sind kein Indiz für Rassismus !

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste