Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

Corvette C1 für 150000€ ?

Wie der Name schon sagt
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 137
Registriert: 31.08.2012

Corvette C1 für 150000€ ?

Beitrag #1 von Michael_ » 07.07.2018, 22:22

Hi,

Ich war heute auf nem US Car Treffen, dort hab ich unter anderem eine Corvette C1 gesehen die recht schick aussah.
Wie ich dann erfahren habe wurde diese wohl kürzlich erst Restauriert und soll nach gutachten nun 150000€ wert sein.

Erst mal hab ich mir nicht viel dabei gedacht ich weiß ja die sind teuer, aber dann hab ich doch heute mal bisschen recherchiert und dabei ist mir aufgefallen das kaum C1 für über 100000€ überhaupt angeboten werden.
Und 150000€ ist wirklich das höchste was ich vereinzelt gefunden habe.

Gut gibt ja auch viele verschiedene Modelle kann ja sein das das ein äußerst teueres war, also bei Classic Analytics die einzelnen Modelljahre durch.
Von der Front her kann das Modell eins ab ca. 1957 sein, also ein eher späteres.

Dort hab ich aber festgestellt das nur die ganz frühen sehr viel wert sind, ca. 280000€ maximal.
Die ab 1957 sind eher so max. 110000€ wert oder sogar weniger.
Auch das Vorjahr 1956 ist ungefähr gleich vom Wert her gesehen.

Nun die Frage:

Gibt es da sondermodelle das dieses Exemplar so teuer sein soll (angeblich) oder ist das Gutachten, welches ich auch nicht gesehen habe einfach überzogen? So um ca. 50000€?

Ich weiß auch nicht ob der Wagen eine Frame Off Resto hatte oder was genau gemacht wurde aber ich mein es Zahlt ja keiner die Arbeitskosten die beim Restaurieren angefallen sind mit...
Außerdem tippe ich eher nicht auf eine Frame Off Resto da z.b. der Motor nicht überholt wurde.

Ansich eig nicht so wichtig aber würd mich mal interessieren was ihr dazu sagt. :)
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 6436
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 55

Beitrag #2 von stero111 » 07.07.2018, 22:37

Da haben wir es wieder... das ist sicher ein Gutachten für die Versicherung nach Resto... also sozusagen die Kosten die anfallen würden wenn man bei Totalverlust eine neue C1 finden müsste, importieren und nochmal restaurieren müsste...  Das hat nix mit dem auf dem Markt erzielbaren Preis zu tun. Das Witzige ist, der Eigner zahlt für diesen Versicherungswert seine Raten... wenn es dann einen Totalverlust gibt macht die Versicherung ein Marktwertgutachten und zahlt 80-100k€ Wiederbeschaffungswert weil eine C1 zu diesem Preis auf dem Markt erhältlich ist.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
Lonewolf
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 958
Registriert: 02.07.2009
Wohnort: Ostelbien

Beitrag #3 von Lonewolf » 08.07.2018, 07:46

ein regionaler Dealer hat ein restauriertes58 er C1 Cabriozum Verkauf stehen, für 120T€.
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 137
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #4 von Michael_ » 08.07.2018, 14:09

Okay alles klar dann hätten wir die Erklärung für den zu hohen Preis.

Es gibt vereinzelt auch händler die 120000€ dafür verlangen, man weiß jedoch nicht ob da noch (und wieviel) Verhandlungsspielraum ist und außerdem ist bestimmt auch ein satter Profit für die Händler mit drin.
Außerdem Gewährleistung etc.

Anhand der Motorhaube ist es auch ein 1958 Modell, das bedeutet laut Classic Analytics max. 100000€ wert.
Der Händler vom Link will immerhin 120000€ aber wie gesagt Händlergewinn, Verhandlungsspielraum etc.
Benutzeravatar
Lonewolf
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 958
Registriert: 02.07.2009
Wohnort: Ostelbien

Beitrag #5 von Lonewolf » 08.07.2018, 16:30

den wert den irgendwelche tabellen ausweisen ist allerdings nicht immer realitätsbezogen.

das kann noch oben und unten variieren.

sucht einer unbedingt ein bestimmtes model und es gibt nur ein angebot, kann der verkäufer annähernd jeden preis aufrufen.

anders herum natürlich ebenso ...
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 137
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #6 von Michael_ » 08.07.2018, 17:08

Ich hab nun:

- Classic Analytics mir angeschaut
- Den Deutschen Markt angeschaut
- Nada Guides angeschaut
- Den Us Markt angeschaut
- Den Markt für Restaurierungobjekte angeschaut

Ich komm egal wo ich schau eigentlich auf ca. 100000€, denke also das ist recht realistisch.

Außerdem ist der Wagen vermutlich nicht perfekt, zumal z.b. der Motor überhaupt nicht überholt wurde kann es ja auch nur eine Teilrestaurierung sein und paar andere Sachen sind da auch noch wo ich das Auto jetzt oberflächlich eher nicht bei diesen 100k top exemplaren einordnen würde. :)

Spontan würde ich nun sagen 80000€ bräuchte aber natürlich noch viel mehr Infos und müsste das Auto auch noch genau anschauen.
Mehr als 100000€ bin ich aber fast zu 100% sicher dürfte der garantiert nicht wert sein.

Wobei ansich wie gesagt ja eig egal, ist ja nicht mein Auto und will ich auch nicht kaufen. :D
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 137
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #7 von Michael_ » 08.07.2018, 17:52

nadaguides.com hat geschrieben:High Retail Value
This vehicle would be in excellent condition overall. It could be a completely restored or an extremely well-maintained original vehicle showing very minimal wear. The exterior paint, trim and mechanics are not in need of reconditioning. The interior would be in excellent condition. Some vehicles may be considered “matching numbers” vehicles.


111400$

nadaguides.com hat geschrieben:Average Retail Value
This vehicle would be in good condition overall. It could be an older restoration or a well-maintained original vehicle. Completely operable. The exterior paint, trim and mechanics are presentable and serviceable inside and out. A “20-footer”.


56000$

Der Wert liegt also irgendwo dazwischen. Importkosten etc. einberechnet würde ich ca. 80000€ schätzen.
Benutzeravatar
Lonewolf
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 958
Registriert: 02.07.2009
Wohnort: Ostelbien

Beitrag #8 von Lonewolf » 09.07.2018, 07:57

Michael.

ich weiß zwar nicht warum du dich so in die Preisfindung verbissen hast, aber es wird einen Grund geben. (suchst du evtl.?)

die Vette aus dem Link habe ich mir schon flüchtig vor Ort angesehen.

und ich habe nix, aber auch gar nix gefunden wo ich spontan  Bauchschmerzen bekäme.

und eins wird ganz sicher nicht passieren, dass der Verkäufer die für 80 hergibt....

auch wenn der Checker dort auflaufen würde und mit irgend welchen listen herum fuchtelt.

er hat die Zeit zu warten und irgendwann kommt einer der bereit ist seine schmerzgrenze auszugeben.

zumal die Teile in der Wertspirale nur nach oben gehen.

die C1 sowie auch die C2 sind Cabrios und im neuwertigen orginalrestauriertem Zustand und sie restaurieren selber.
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 137
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #9 von Michael_ » 09.07.2018, 14:01

Nein die von deinem Händler war damit nicht gemeint, die ist bestimmt mehr wert als 80000€ so wie du das schilderst, ich mein damit die die ich gesehen habe.

120000€ find ich zwar trotzdem Überzogen aber der Händler will natürlich auch Gewinn machen, muss vllt. eine Garantie geben und lässt sich vermutlich auch einen Teil der Arbeitskosten mitbezahlen.
Trotzdem würde ich mir das überlegen, den für 20000€ differenz könnte ich mir auch ein schickes zweites Cabrio kaufen.
Ich vermute trotzdem das er einen Käufer finden wird und etwas Verhandlungsspielraum wird es wohl auch noch geben, zumindest bei Barzahlung bei Abholung. :D

vllt. setz ich aber auch wirklich zu niedrig an, anhand der Listen glaub ich das aber nicht, außerdem müsste der Markt dann auch zum großteil, 90% oder so aus Schrott bestehen.
Benutzeravatar
Lonewolf
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 958
Registriert: 02.07.2009
Wohnort: Ostelbien

Beitrag #10 von Lonewolf » 10.07.2018, 05:12

hmm, das werden wir schlussendlich nicht klären können, was wieviel wert ist. :;):
der Markt regelt sich selbst und ich bin auch nicht in der Lage über ein Fahrzeug der 6stelligen Klasse nachzudenken. :cool:

aber ich bin auch so glücklich und zufrieden ... ::D:
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8249
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 39

Beitrag #11 von Mini-Man » 10.07.2018, 07:12

Du hast einfach zuviel Zeit ....
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste