Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

Las Vegas Urlaub

Wie der Name schon sagt
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 169
Registriert: 31.08.2012

Las Vegas Urlaub

Beitrag #1 von Michael_ » 31.10.2018, 00:13

Hallo zusammen,
Am 18. fliege ich mit einem Kollegen für 1 Woche nach Las Vegas. Er war schön öfter in USA (auch in Vegas) und kennt sich daher schon gut aus, für mich persönlich ist es der erste Aufenthalt.
Ich freu mich schon sehr drauf, er schwärmt in einer tour wie toll alles ist und wie unfassbar gut das essen ist. :D

Über Essen brauche Ich mir schonmal keine gedanken machen, er war schon da und kennt gute Restaurants, Clubs, Casinos etc.

War hier auch schonmal jemand in Vegas?
Irgendwelche Tips wo man vllt. mal hin sollte oder was man vllt. günstig kaufen und mitnehmen kann? was es vllt. bei uns so auch garnicht gibt?

Ich überlege mir bei der gelegenheit vllt. mal einen dieser neuen Dodge Challenger zu mieten?
Kennt ihr vllt. ne Autovermietung da die diesen Wagen anbietet?

Wir sind übrigens im Palazzo Hotel :)
Benutzeravatar
ronny
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1665
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #2 von ronny » 31.10.2018, 06:57

Nicht nur den Strip erlaufen , sondern auch die Fermont street.
Schön sind auch die Frühstücksbuffetts in den Hotels.
THE ONLY EASY DAY-WAS YESTERDAY
Benutzeravatar
witeblax
Moderator
Moderator
Beiträge: 4829
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Jülich
Alter: 57

Beitrag #3 von witeblax » 01.11.2018, 19:56

Check unbedingt die "Umgebung" (Wüste) und den Hoover Dam, dann versteht man erst mal, wie überhaupt sowas wie "SinCity" möglich ist, wo normalerweise kein Gras wächst. Mich hat es irre beeindruckt! :cool:
::D: V8 - more smiles per gallon ::D:
Benutzeravatar
ronny
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1665
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #4 von ronny » 02.11.2018, 08:55

witeblax hat geschrieben:Check unbedingt die "Umgebung" (Wüste) und den Hoover Dam, dann versteht man erst mal, wie überhaupt sowas wie "SinCity" möglich ist, wo normalerweise kein Gras wächst. Mich hat es irre beeindruckt! :cool:

Ja das stimmt.
Über den Hooverdamm kannst du nicht mehr wirklich fahren.
Zur Besichtigung gibt es aber eine eigene Zufahrt und Parkplätze.
Einen Rundflug zum Grand Canyon geht natürlich auch.
Egal was ihr euch letztentlich vornehmt ,es fehlt immer an Zeit !!!
THE ONLY EASY DAY-WAS YESTERDAY
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 169
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #5 von Michael_ » 03.11.2018, 22:42

Danke für die Tipps  ja Zeit das wird vermutlich wirklich ein Problem.
Ich wollte ursprünglich auch 2 Wochen bleiben, das wird jedoch ziemlich schnell sehr teuer.

Weiß zufällig jemand eine Auto Vermietung wo ich den neuen Dodge Challenger mieten kann in Las Vegas?
60er/70er Muscle Cars wären auch in Ordnung :D
Benutzeravatar
Ted Daisybär
Benutzer
Beiträge: 75
Registriert: 24.03.2016

Beitrag #6 von Ted Daisybär » 04.11.2018, 21:41

Vegas war ich in 2015 mal für ne Woche. Geilomat.
Hatte aber nur ne Strech als Mietwagen, samt Fahrer. Die hat mich unter anderem auch zum Hoover Damm gebracht. Muss ja sein  ::D: 
Hab im Stratosphere Hotel residiert.
Bild
Benutzeravatar
DonnyDarko
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 2448
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Altenberge
Alter: 41

Beitrag #7 von DonnyDarko » 05.11.2018, 08:08

Mich hat Vegas nicht sonderlich gekickt. Liegt aber auch daran, das ich ehr der Wüstenmensch bin. 
Aber wenn Vegas, dann definitiv Downtown und die Airbase. 

Als Gott mich erschuf wollte er angeben

Benutzeravatar
Olds1
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 943
Registriert: 29.04.2009
Wohnort: Offenburg
Kontaktdaten:

Beitrag #8 von Olds1 » 05.11.2018, 16:48

Hallo,
bis du alle Hotels angeschaut hast bist du eh schon platt ::D:  Dann wäre da noch der Stratosphere Tower vor allen Dingen abends und das Neon Museum soll auch toll sein. Und wenn ihr Zeit habt wäre da noch ein paar KM weiter Laughlin auch Little Las Vegas genannt.
Viel Spass wünscht euch Olds1
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 169
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #9 von Michael_ » 06.11.2018, 02:10

Gibts vllt. irgendwo in Reichweite ein großes Automuseum mit hauptsächlich 60er/70er US Cars??? Das fände ich natürlich auch noch sehr interessant oder nen großes US Car Treffen.
Benutzeravatar
Olds1
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 943
Registriert: 29.04.2009
Wohnort: Offenburg
Kontaktdaten:

Beitrag #10 von Olds1 » 09.11.2018, 18:47

Ja gibt es. Gib mal :Imperial Palace Auto Collection, Las Vegas, Nevada, USA ein und du wirst es finden. Musst abends schauen ob du bei so einem Flyer Verteiler ein kostenloses Ticket bekommst. Es geht auch über das I-net Karten zu drucken.

Gruß Olds1
Benutzeravatar
Olds1
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 943
Registriert: 29.04.2009
Wohnort: Offenburg
Kontaktdaten:

Beitrag #11 von Olds1 » 09.11.2018, 18:52

Und noch was:https://www.gatewayclassiccars.com/fluid-caffeine-and-chrome
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 169
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #12 von Michael_ » 11.11.2018, 23:16

Ich hab gerade die reservierung veranlasst für nen 2018 Dodge Challenger Hellcat mit 700ps. :D
Laut Webseite ab 21 also sollte es mit mir als 23 jährigen unfallfreien fahrer hoffentlich keine Probleme geben.

Fuck 700ps das ist schon bissl krass. :D
Aber war der einzige Challenger den ich gefunden habe zum mieten.

Ich hoffe der sprintet nicht sofort los wenn man im 1. gang bisschen ganz sachte gas gibt.
Gibts bei so neuen autos vllt. auch so software einstellungen für die übersetzung etc. von wegen das man einstellen kann "drag racing" oder "stadtverkehr" ???
Benutzeravatar
witeblax
Moderator
Moderator
Beiträge: 4829
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Jülich
Alter: 57

Beitrag #13 von witeblax » 12.11.2018, 13:35

Ja. Der 2018 Mustang hat das z.B. und ich war beim ersten Fahren mit dem Ding sehr froh drum dass es das gab. War von dem Kumpel geliehen und ich durfte mal testen. WHOW. 
Viel Spaß mit der Rakete. Bleib gesund!

...aus dem Vintage Car ist also nix geworden :rolleyes:

P.S.: Die modernen Karren haben wenigstens auch inzwischen die passenden Bremsen zum Antrieb... ::D:
::D: V8 - more smiles per gallon ::D:
Michael_
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 169
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #14 von Michael_ » 12.11.2018, 18:25

Wir haben es mit nem Vintage Cadillac etc. nun garnicht versucht (hätten die auch gehabt) weil mein Kumpel sich eh für nen neuen Challenger interessiert.
Und ich bin von dem auch nicht abgeneigt, wenn ich mir ein neues Auto kaufen würde (was ich aber ziemlich sicher nicht machen werde) würde es nen neuer Challenger werden, das ist für mich das bestaussehende moderne Auto. Bevorzugt natürlich Demon, allein schon wegen der Limitierung auf etwas über 3000 Autos und damit dem Werterhalt.

Meine Buchung wurde bestätigt, klappt also mit dem 700 PS Challenger. :D
Ja ich hab auch gesehen es gibt 2 schlüssel mit einem kann man auf 500 ps begrenzen und dann kannst du noch das Fahrwerk etc. einstellen. :) Wird schon klappen. :)

Schade das ich da dorten nicht mal mit 200 über die Bahn brettern kann dann hätte ich einen vergleich zu meinem 560 sec was kurvenlage angeht.
Benutzeravatar
witeblax
Moderator
Moderator
Beiträge: 4829
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Jülich
Alter: 57

Beitrag #15 von witeblax » 13.11.2018, 20:06

Michael_ hat geschrieben:

Schade das ich da dorten nicht mal mit 200 über die Bahn brettern kann dann hätte ich einen vergleich zu meinem 560 sec was kurvenlage angeht.

Kannste... :rolleyes:          Meine bessere Hälfte läßt es drüben regelmäßig krachen, wenn die Piste frei ist, mehr aus versehen - weil sie die CruiseControl nicht so gerne bedient. Wie dem auch sei, wenn der Straßenbelag gut ist und nicht viel Verkehr ist, kannst Du mal loslegen. Achte nur darauf, daß nicht diese Quermarkierungen auf der Straße sind, für die AirControl (Speed Limit Checked By Aircraft). Oder fahr zu den Salt Lakes um die Ecke, da kann man auf Spiegelebener Piste 1000 Km/h fahren (theoretisch) ::D:
::D: V8 - more smiles per gallon ::D:

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste