Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

75' Caddy Eldorado gesucht???

Wie der Name schon sagt
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 6748
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 56

75' Caddy Eldorado gesucht???

Beitrag #1 von stero111 » 27.02.2019, 14:28

https://www.justiz-auktion.de/auctionde ... ?id=115554


müsste mal abgestaubt werden... stand offenbar trocken ;-)
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8383
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 40

Beitrag #2 von Mini-Man » 27.02.2019, 15:35

Viel zu viel Geld für den Haufen. Zustand 4- und keiner weiß ob und was an der Karre funktioniert.
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !
Benutzeravatar
Schreibtischtäter
Benutzer
Beiträge: 38
Registriert: 28.09.2018
Wohnort: Dülmen
Alter: 58

Beitrag #3 von Schreibtischtäter » 27.02.2019, 16:10

Nicht, dass ich im Ansatz daran denke, den zu ersteigern...

Aber: Wenn der schon per Gutachten mit 4- und 5.500 € bewertet ist, kann man ja eigentlich nicht mehr soo viel verlieren.
So schlimm sehen die Bilder eigentlich auch nicht aus, soweit ich das beurteilen kann.
Klar, einiges konnte nicht getestet werden - was ja aber nicht heißt, dass das nicht funktioniert.
Der Gutachter wird ja höchstwahrscheinlich unterstellen müssen, dass nicht prüfbare Dinge erstmal nicht funktionsfähig sind.

Daher wird der ja eher besser sein, als es im Gutachten angegeben ist.
Denkt sich jedenfalls:Arno 
Mercury Sable Wagon (EZ 01/1995) ~ Pontiac Bonneville SSE (EZ 12/1991) ~ Oldsmobile Silhoette (EZ 11/1995) ~ Ford Scorpio 2,9i Ghia (EZ 09/1988)
Alles Relikte aus dem vergangenen Jahrtausend - aber Autos aus diesem Jahrtausend sind mir suspekt!
Benutzeravatar
grauhst
Moderator
Moderator
Beiträge: 2913
Registriert: 13.11.2016
Wohnort: Stralsund
Alter: 29
Kontaktdaten:

Beitrag #4 von grauhst » 27.02.2019, 16:55

Sieht doch gar nicht so schlecht aus.
Ich wollte ja immer mal einen haben... hmmm..... 
Naja, kann ich gerade nicht gebrauchen aber ich finde den durchaus interessant... so als Basis.
Bild
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 6748
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 56

Beitrag #5 von stero111 » 27.02.2019, 17:54

grauhst hat geschrieben:Naja, kann ich gerade nicht gebrauchen aber ich finde den durchaus interessant... so als Basis.

Sowas darf man nicht kaufen wenn man es braucht... sowas muss man kaufen wenn es siech bietet!
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 6748
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 56

Beitrag #6 von stero111 » 27.02.2019, 17:54

grauhst hat geschrieben:Naja, kann ich gerade nicht gebrauchen aber ich finde den durchaus interessant... so als Basis.

Sowas darf man nicht kaufen wenn man es braucht... sowas muss man kaufen wenn es siech bietet!
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
13erRing
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1080
Registriert: 31.08.2012

Beitrag #7 von 13erRing » 27.02.2019, 18:29

Weiß der Geier wieso, aber sämtliche Artikel bei justiz oder zoll-auktion.de sind überteuert. Die Leute bieten da wie blöde drauf. Wahrscheinlich weil sie denken da kann man nicht beschissen werden. Aber das es da Garantie für gar nichts gibt raffen sie wohl nicht.
Grüße Nils
Benutzeravatar
blackmagic57
Administrator
Administrator
Beiträge: 13178
Registriert: 12.11.2016

Beitrag #8 von blackmagic57 » 28.02.2019, 00:16

Ich find ja immer diese Gutachten höchst amüsant.
Eigentlich wird nur begutachtet, daß nix begutachtet werden konnte, weil, wie immer eigentlich, weder Schlüßel, noch Papiere, noch Hebebühne vorhanden war.
Wie die dann eine Wertermittlung mit diesen nicht begutachteten Daten herstellen, bleibt uns wohl für immer verborgen, aber Hauptsache sie haben ein kostenpflichtiges Gutachten erstellt. :OMG: :OMG: :OMG: :totlach:
´
Wenn eine Fliege auf deinem Hoden landet wirst du lernen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen. :fiesgrins:


Cadillac, what else? :rolleyes: :arrow: zu meinem ´57 Cadillac Resto-Thread
Benutzeravatar
centurymarc
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 2420
Registriert: 10.05.2009
Wohnort: Gaggenau / Baden
Alter: 60

Beitrag #9 von centurymarc » 28.02.2019, 09:23

Ein Fass ohne Boden  :alt: :fluecht:
Bild
taxi-cadillac
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 5369
Registriert: 10.05.2009
Wohnort: GUB
Alter: 53

Beitrag #10 von taxi-cadillac » 27.03.2019, 21:26

9255,-€ aktuelles Gebot ist für die Ansammlung von Unzulänglichkeiten und Risiken schon recht viel.  Bei solch einem Kabrio besteht schon die Gefahr, dass das Bodenblech einfach mal so völlig durchgegammelt ist erst recht wenn man schon Stockflecken auf dem Teppich sieht wie ich das irgendwie gelesen habe.  Kabrio Dachmechanik hat keiner getestet, den Zustand der Kabriodach Bespannung natürlich auch nicht. Wenn alles so gepflegt ist wie der Rest lässt sich da Böses vermuten. Wenn der schön werden soll kann das Ruck zuck mal 25-30.000 € kosten. Kommt natürlich noch drauf an was man selber machen kann , Wenn einer eigene eine eigene Karosserie und Lackier Bude hat und noch einen Bekannten Sattler an der Hand.... na gut dann wird es günstiger gehen,aber wenn einer jede Arbeit in fremde Hände geben muss oh,oh.....dann wird’s teuer! 

Irgendwie könnte er mit etwas Glück eine Basis sein etwas Wunderschönes daraus zu machen, aber das Gebot ist meiner Meinung nach jetzt schon zu hoch...... und das ist noch nicht das endgültige Gebot.
Benutzeravatar
Diggerman
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4908
Registriert: 28.06.2012
Alter: 37

Beitrag #11 von Diggerman » 28.03.2019, 19:46

blackmagic57 hat geschrieben:Ich find ja immer diese Gutachten höchst amüsant.
Eigentlich wird nur begutachtet, daß nix begutachtet werden konnte, weil, wie immer eigentlich, weder Schlüßel, noch Papiere, noch Hebebühne vorhanden war.
Wie die dann eine Wertermittlung mit diesen nicht begutachteten Daten herstellen, bleibt uns wohl für immer verborgen, aber Hauptsache sie haben ein kostenpflichtiges Gutachten erstellt. :OMG: :OMG: :OMG: :totlach:

hab auch den falschen beruf...Gutachter is fast noch besser als RA oder Bundesmutti...
laberst dünnpfiff und bekommst das bezahlt und können kann dir keiner was....
amischrauber-on-tour.de und der blog: dazu...

KEIN GAS IM TUNNEL !!! - ach du großer kot...

Nationalstolz & Heimatliebe sind kein Indiz für Rassismus !

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste