Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

Als GM-Fan Ford kaufen? Brauch mal Eure Meinung.

Wie der Name schon sagt
chappi
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 202
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dittmannsdorf b. DD
Alter: 45

Als GM-Fan Ford kaufen? Brauch mal Eure Meinung.

Beitrag #1 von chappi » 27.05.2020, 23:50

Hallo,

ich bin ja am überlegen meinen Fuhrpark etwas umzustellen. Meinen 2001er Suburban fahre ich jetzt nicht mehr täglich und würde den mittelfristig gerne ersetzen.

Bisher habe ich ausschließlich GM K-Reihe, einmal S10 und ein Cadillac besessen. Aktuell schaue ich nach Suburban vor 1990 oder K3500 als Doppelkabine oder Extendend. Bei einem Pickup würde ich gerne die Ladefläche durch ein Flatbed zur Fahrzeugbeförderung ersetzen. Damit könnte ich meinen kleinen Radlader durch die Gegend fahren und den auch sonst für verschiedene Ladungen flexibler verwenden. Suburban mit H-Kennzeichen wäre auch schick, allerdings Transporte dann natürlich nur mit Anhänger.

Durch Zufall habe ich mir jetzt im Nachbardorf mal einen 88er F350 Doppelkabine mit 5.8W Automatik angeschaut. Der würde meine Anforderungen grundsätzlich auch erfüllen.
Da ich noch nie einen Ford hatte, wollte ich Euch mal Fragen, ob Ihr denkt,  dass man als GM-Fan damit glücklich werden kann? Wie sieht es mit der Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Alltagstauglichkeit im Vergleich zu Chevy aus? Gibt es in den Baujahren zw. 80-95 Motoren oder Getriebe die besonders gut oder schlecht sind? Wie sieht die Ersatzteilsituation bzgl. Preise und Verfügbarkeit aus? 
Zur Info noch, Budgetmäßig schaue ich mich aktuell zw. 5-10k um, Allrad ist Pflicht. 

Danke schon mal für Eure Unterstützung
Gruß Micha
Benutzeravatar
kwk36
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8576
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #2 von kwk36 » 28.05.2020, 00:11

:smack_face:

Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body but rather sliding in, shotglass in one hand, cell phone in the other, body thoughly used up and totally worn out screaming WooooooHoooooo WHAT A RIDE!!!!!!!!!!


"In any conflict between Physics and Style, Physics always wins"



Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7391
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #3 von stero111 » 28.05.2020, 00:11

Ich sag jetzt mal nix... sonst heisst es wieder ich sei Fordverblendet  ::D:

Anyway... falls du über Diesel nachdenken solltest: Der 7,3l war vermutlich der beste Diesel den Ford je verbaut hat (den aktuellen 6,7l Diesel lass ich jetzt mal aussen vor)
MAch den grösst möglichen Bogen um den 6.0l Diesel... den kann man mit viel Mut nur aus dem letzten Baujahr riskieren... Er hat einige konstruktive Fehler die mit sicherheit zum Motortod führen. Man kann ca 10.000€ reinstecken, dann ist es ein gter Motor. 
Der 6,4 ist weitgehend von den mechanischen Problemen seines 6l Vorgängers geheilt... aber dafür ist die Elektronok ein Quell steten Ärgers. Ersatzteile sind teuer und Fachleute hierzulande so selten wie pink-quergestreifte Hunde.
Benziner: Der 6.2l ist ein sehr zuverlässiger Motor aber leider ein Säufer... der 6.8l 10Zyl... unkaputtbar... bevorzugt die letzten Baujahre mit dem 3 Ventilen pro Zylinder. 5l und 5.4l und 5.8l... zuverlässige Brot und Buttermotoren.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
kwk36
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8576
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #4 von kwk36 » 28.05.2020, 00:18

Und Stefan hat natürlich recht.

Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body but rather sliding in, shotglass in one hand, cell phone in the other, body thoughly used up and totally worn out screaming WooooooHoooooo WHAT A RIDE!!!!!!!!!!



"In any conflict between Physics and Style, Physics always wins"




chappi
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 202
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dittmannsdorf b. DD
Alter: 45

Beitrag #5 von chappi » 28.05.2020, 00:43

Danke schon mal.

Bei den Älteren bevorzuge ich eher die Benziner. Gerne auch BB. Allerdings wäre ich einem GM mit Duramax auch nicht abgeneigt, nur passen die in gutem Zustand nicht ins Budget und wenn zu Neu, dann haste auch noch die Problematik mit Geschwindigkeitsbegrenzer auf 89kmh und evtl. noch Kontrollgerät. Daher bin ich Gedanklich momentan eher bis max.  BJ 90-93 unterwegs.
Gruß Micha
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8571
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 41

Beitrag #6 von Mini-Man » 28.05.2020, 06:20

Verbessern geht immer. Ford steht ganz oben in der Hierarchie. 
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !
Benutzeravatar
centurymarc
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 2586
Registriert: 10.05.2009
Wohnort: Gaggenau / Baden
Alter: 61

Beitrag #7 von centurymarc » 28.05.2020, 07:01

Meine 3 Pkws von GM hatten weichere Fahrwerke als der Ford Ltd den ich zur gleicher Zeit fuhr.
Ob es für Blazer und Bronco oder F Serie gleich ist  :achselzucken:.
 Erinnere mich als Beifahrer vor langen Zeiten in Blazer und Ramcharger, letzterer war auch straffer. Ist bei Anhängerbetrieb auch zu beachten  :cool:
Bild
Benutzeravatar
Trucks and Camper
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 2538
Registriert: 10.05.2009
Wohnort: Groß Molzahn
Alter: 51
Kontaktdaten:

Beitrag #8 von Trucks and Camper » 28.05.2020, 08:10

wenn der ford das c6 verbaut hat ist das nicht kaputt zu bekommen.... der 5.8 ist ein arbeitstier.....  es wäre möglich das er truck vorne 4 stossdämpfer verbaut hat... dadurch wird er schön straff....
c u on Trucks and Camper
79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 65 Pontiac Parisienne Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe, 80 Dodge B300
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7391
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #9 von stero111 » 28.05.2020, 08:43

chappi hat geschrieben:. Gerne auch BB. 

Der Ford 7.5 ist ein unzertstörbarer Lastwagenmotor der in vielen Semis eingebaut war und 36 Tonnen über die Rockies gezogen hat. Simple Technik, mehr als ausreichend dimensioniert.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
Markus_E
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7974
Registriert: 26.04.2009
Alter: 43

Beitrag #10 von Markus_E » 28.05.2020, 22:35

Ganz einfach. Als GM Fan wirst du nicht glücklich mit einem Ford. 
Geht mir genau so. Immer wenn ich was anderes als GM reparieren muss, denke ich mir, warum baut man so ein Mist. 
better you have tools you don´t need, than to need tools you don´t have.
Würstchen aus Tofu sind wie ein Sportauspuff für Elektroautos. Sinnlos!!! :cool:
Benutzeravatar
stero111
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7391
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Würselen
Alter: 57

Beitrag #11 von stero111 » 28.05.2020, 22:40

Markus_E hat geschrieben:Ganz einfach. Als GM Fan wirst du nicht glücklich mit einem Ford. 
Geht mir genau so. Immer wenn ich was anderes als GM reparieren muss, denke ich mir, warum baut man so ein Mist. 

Hmmm... interessanterweise denken Fordfahrer/Schrauber genau das über Chevy ::D: ::):
Bei diesem Thema gibt es m.E. kein Besser oder Schlechter. Es gibt nur das was man mag oder womit man mehr Erfahrung hat oder auf welchem Mainstream man reitet. Die Zulassungszahlen von Ford sind kein Zufall, das muss einen Grund haben... was nicht zwingend heisst das die Wettbewerber objektiv schlechter sind. Wenn Du von Chevy überzeugt bist... bleib bei Chevy, wenn Du Ford probieren möchtest... tu es!
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch!
-... ..- .. .-.. - / ..-. --- .-. -.. / - --- ..- --. ....
Ich bleibe wie ich bin. Schon alleine weil es Andere stört
Benutzeravatar
v8.lover
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4910
Registriert: 27.04.2009

Beitrag #12 von v8.lover » 29.05.2020, 08:51

Markus_E hat geschrieben:Ganz einfach. Als GM Fan wirst du nicht glücklich mit einem Ford. 
Geht mir genau so. Immer wenn ich was anderes als GM reparieren muss, denke ich mir, warum baut man so ein Mist. 

Kann ich voll unterschreiben.
Bild

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast