Ein Herzliches Willkommen im US-Car Forum - schön, dich in unserer Mitte zu wissen!

Es gibt viel zu entdecken, aber bitte schau zuerst in deinen persönlichen Bereich (oben rechts das vierte Icon) ändere dein Passwort und mach alle Einstellungen nach deinen Wünschen.
Dabei bitte jede Seite/Tab mit Änderungen sofort speichern (Absenden).
Viel Spaß beim Durchprobieren.

*Was habt ihr am Wochenende so geschraubt?*

Wie der Name schon sagt
Benutzeravatar
hot-rod
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 995
Registriert: 25.04.2009

*Was habt ihr am Wochenende so geschraubt?*

Beitrag #1 von hot-rod » 03.05.2009, 11:30

Mahlzeit zusammen,
ich dachte, ich mach den Fred hier wieder neu auf, denn es war ja nett zu lesen wer was gemacht hat .
Ich hab die letzten zwei Wochen ja meinen F-1 "fahrbereit" gemacht um dieses Wochenende auf zwei Treffen zu fahren. Keinen Abend vor 2300 Uhr aus der Halle.... und am Donnerstag erst um 200 früh.... Aber es hat sich gelohnt; Freitag so gegen 1200 die letzten Kabel angeschlossen, dann Finger gewaschen, Kennzeichen mit Kabelbindern festgemacht und ab auf´s erste Treffen
Hier ein paar Bilder:

Attached files
Hubraum iss durch nix zu ersetzen als durch noch mehr Hubraum
Benutzeravatar
hot-rod
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 995
Registriert: 25.04.2009

Beitrag #2 von hot-rod » 03.05.2009, 11:32

Hier noch ein paar Bilder:
Noch mehr Bilder von dem Treffen gibts hier:
http://picasaweb.google.de/j.schmidtlein/V8RollIn?feat=directlink#
und hier:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4292560
so... das war´s vom Freitag.... Ein rundum tollest Treffen mit tollen Autos

Attached files
Hubraum iss durch nix zu ersetzen als durch noch mehr Hubraum
V8-Sven
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4946
Registriert: 27.04.2009

Beitrag #3 von V8-Sven » 03.05.2009, 11:36

Geschraubt hab ich eigentlich nix, vielmehr hab ich Teile abgeholt zur Komplettierung meines Malibu.Geschraubt wird dann wohl wieder nächste Woche.
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8224
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 39

Beitrag #4 von Mini-Man » 03.05.2009, 19:13

Wenig hab ich gemacht, war auch ein wenig gehemmt (Besuch von Schwiegereltern). Insgesamt ist dieses WE bei rum gekommen, daß ich den Chevy Kombi auf Böcke gestellt habe, und mir wurde sehr warm dabei im Gewächshaus ...

PS: Die Amis können Rahmen bauen! Hinten rechts setzte ich den Wagenheber an und ohne jede Verwindung geht das Auto hinten links gleicher Maßen mit hoch!
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !
Benutzeravatar
FaKe
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 345
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #5 von FaKe » 03.05.2009, 21:25

Ich hab am Freitag die (ersten richtigen) deutschen Nummernschilder an meinen Cadillac geschraubt.
Damit bin ich dann gleich nach Leutkirch b. Memmingen gefahren und am Abend noch nach Memmingen zu unserem monatlichen Stammtisch.
Das Treffen auf Schloss Zeil war an sich ganz schön und auch die Örtlichkeit an sich.
Jedoch empfand ich es als ziehmlich überlaufen und nicht für solch einen Besucherandrang ausgelegt.
Aber nette Autos waren schon da - hab aber leider meine Digi-cam vergessen.

Attached files
Mfg Leonhard
Cadillac Coupé DeVille - Bj 1964; 429 Cui - *Sold*
Cadillac Fleetwood Sixty Special - Bj 1964; 429 Cui
Cadillac 7P Touring Imperial - Bj 1936; 346 Cui
Benutzeravatar
rosch64
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4673
Registriert: 26.04.2009

Beitrag #6 von rosch64 » 03.05.2009, 21:59

Ich hatte ein schöööönes langes WE mit 5 Tagen frei.
Sohnemanns´Kita hatte nämlich vor dem Tage der Arbeit ne Weiterbildung für die dämlichen Kita-Tanten angesetzt und kurzerhand den Laden dichtgemacht. Tschüß bis Montag. Also 2 Urlaubstage gebucht und Sohnemann verkündet, daß 2 Tage lang die Post abgehen würde. Eiscreme, Eiscreme, Eiscreme, Kino, spielen, Rollerfahren, Modellflugzeug bauen und son "Männerkram" eben.
Also Mittwoch früh geduscht nach dem - ausgiebigen - Frühstück zu zweit und dann sollte es losgehen.
Sollte... den als ich mich beim abtrocknen bückte, dachte ich: ich breche durch. Die Hexe hatte mich mal wieder an meiner lädierten Bandscheibe aber so was von erwischt, daß ich Sternchen sah.
Nach einer kurzen Jammerphase nen paar Pillen von der heftigen Sorte eingeworfen und nach 2 Stunden gings dann auch halbwegs, wenn auch nur langsam.
Um Sohnemann den Spaß nicht zu verderben sind wir dann erst mal Eis essen gegangen und haben bei der Apotheke und bei der Praxis von meinem Wirbelsäulendoktor vorbeigeschaut. Termin: morgen. Geht ja grade noch.
Den Tag haben wir dann mit vielen Spielen im Sitzen und mit malen verbracht. Zwischendurch habe ich mich dann immer wieder mal hinlegen müssen. Fernsehen gabs natürlich auch.
Donnerstag dann zum Doc ne FETTE Spritze abholen und nen klorollenlangen Rezeptschein.
Und dann noch der Anruf, daß das Getriebe fertig zum abholen sei. Schließlich wollte ich den F100 dieses WE fertig machen.
Freitag konnte ich dann schon wieder krauchen, aber an schrauben war noch nicht zu denken. Also erst mal nen bischen für Ordnung sorgen,
später dann mit freundlicher Unterstützung das Getriebe abholen und beim anheben auf den Getriebeheber. Gleich mal in Position gebracht. Vielleicht wirds ja Samstag was.
Samstag dann der erste Versuch es reinzubuchsieren. Alleine und mit Kreuzschmerzen. Immer wieder geruckelt und gezuckelt - passt nicht.
Nach 3 weiteren Versuchen: Kommando rückwärts. Irgendwas stimmt da nicht.
3 Zigaretten weiter hab ich dann den Wandler noch mal abgenommen und wieder draufgesteckt. Vorher noch schnell das Öl abgelassen, damit der leichter wird.
Beim Aufstecken merkte ich dann wo der Fehler lag: Der Wandler war nicht richtig drin, ergo konnte auch nix passen.
Von da an ging alles wie von allein. Ich hab - trotz Rücken - ca. 3 Stunden gebraucht um alle Schrauben, Leitungen, Kontakte, den KickDownZug zu befestigen.
Nur der Anlasser wollte nicht rein. wie immer bei Headern liegt Dieser quasi wie hinter Gittern. 2 Stunden weiter hatte ich ihn dann doch drin - mit List und Tücke, da ich eine Stelle fand, durch die man ihn einfädeln konnte und dann an die Einbaustelle buchsieren.
Und jetzt kommts: Das Ding hat zwei (2) Schrauben. Eine oben und eine unten. Allein für die obere habe ich - mir fast den Arm ausrenkend - sage und schreibe 90 min. gebraucht. Immer von unten den Arm irgendwie zwischen allem was auch nur stören kann hindurchzwängen und wieder 2-3 Ratschenklicks drehen. Die ist auch noch selbsthaltend. Freude schöner Götterfunken.....
Dagegen war die untere Schraube dann ein Kinderpiel.
So, dann heute am Sonntag noch Öl eingefüllt und gleich ein paar Änderungen an der Abgasanlage vorgenommen.
Als ich jedoch die Flex zum 2. Mal ansetzen wollte, hatte ich meine Holde im Nacken, die mir bedeutete, das heute Ruhetag sei und ich nicht solchen Krach machen soll.
Tja, und dann bin ich eben wieder nicht fertig geworden. Aber: geschweißt hätte die Anlage ja auch noch müssen - mach ich eben morgen nach Feierabend beim Kumpel.
Was ich am WE geschraubt habe???

Ach, nix besonderes......, das übliche halt....

robie

Wir, die guten Willens sind,
Geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren
Das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig
So lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles
Mit Nichts zu bewerkstelligen.
[FONT=Book Antiqua]Manchmal gewinnt man und manchmal verlieren die anderen.

[/FONT]
Benutzeravatar
chevycoupe
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 244
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Wunstorf bei Hannover
Alter: 39

Beitrag #7 von chevycoupe » 03.05.2009, 23:27

Da ich zu ende April meinen Hallenstellplatz gekündigt habe, musste der Wagen nun zu mir in die Garage, das sah Samstag dann so aus wie in den Anhängen
Und jetzt geht es ans Eingemachte.... zerlegen, überholen, zusammensetzen....:rolleyes:

Attached files
Benutzeravatar
blackmagic57
Administrator
Administrator
Beiträge: 12865
Registriert: 12.11.2016

Beitrag #8 von blackmagic57 » 04.05.2009, 12:03

Eigentlich wollte ich auf irgend ein Treffen kommen!
Aber es kommt meistens anders, als man denkt:
Nachdem mein Vorbau und die Stoßstange, sowie das frisch lackierte Armaturenbrett mit dem neu Leder bezogenen Dashboard wieder fein säuberlich montiert war, hat sich noch ein Massefehler eingeschlichen, der am Dienstag beseitigt werden sollte.
Ich, als Elektro-Legasteniker, mein Schätzchen zum Oldie-Fachmann meines Vertrauens gebracht, kurz abgestellt zur Klärung der Reparatur um dann den Reparaturplatz ansteuern zu wollen.
Wie gesagt, wollen.
Startversuch 1-5 = Zündung da, Sprit da (Filter Schauglas), läuft nicht.
Startversuch 5-10= 2. Batterie, läuft nicht, Vergaser furztrocken.
Diagnose nach leichtem Klopfen auf Vergaser-Schwimmerkammern: Schwimmernadelventil fest, läuft wieder.
Vergaser aufmachen, alles säubern, läuft. (Vorerst wenigstens)
Mittwoch : Sofort Cadillac-Service Winterwerber angerufen, neuen Vergaserüberholsatz geordert der auch promt am Donnerstag eintraf.
Das nenn ich schnellen Service, jedoch leider zu spät, noch alles zu montieren.
Das wird jetzt halt heute noch fachgerecht erledigt.
Aus lauter Frust hab ich dann halt am Samstag noch die Hutablage mit schönem neuem Leder überzogen und das Autronic-Eye (automatisches Abblendlicht) neu justiert.
´
Allen, die ich dieses Jahr beleidigt, beschimpft oder enttäuscht habe, möchte ich sagen: "Das wird schon seinen Grund gehabt haben." :fiesgrins:


Cadillac, what else? :rolleyes: :arrow: zu meinem ´57 Cadillac Resto-Thread
Benutzeravatar
chief tin cloud
Moderator
Moderator
Beiträge: 10165
Registriert: 25.04.2009
Wohnort: St. Gallen
Alter: 60

Beitrag #9 von chief tin cloud » 04.05.2009, 12:51

Was ich geschraubt hab? An meinen Erwartungen :cool:
Bild Bild


ASK THE MAN WHO OWNS ONE

Nenn es nicht Auto wenn es kein PACKARD ist!
Benutzeravatar
v8.lover
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4698
Registriert: 27.04.2009

Beitrag #10 von v8.lover » 04.05.2009, 16:54

hehe.. das iss net schlecht^^
runter? oder hoch?! :D
Bild
Benutzeravatar
wuusaa
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 520
Registriert: 27.04.2009

Beitrag #11 von wuusaa » 04.05.2009, 19:01

Wir haben uns ein wundertollen Blech anfertigen lassen. Kumpel is in ner Metallbude und hat das ProComp-Logo rauslasern lassen aus dem Blech, das mein Vater aus der Metallbude seines Kumpels mitgenommen hat :D Und Schatzi hats gebohrt, poliert und montiert :D
- Liebe geht durch den Wagen -
Vogtländer?
Benutzeravatar
Markus_E
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7689
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Riederich
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitrag #12 von Markus_E » 06.05.2009, 23:22

Es war zwar nicht Wochenende. Aber heute hab ich die Benzinpumpe an den Kinderwagen geschraubt. Mich gefreut, das die Schwimmerkammerentlüftung auch als Überlauf dient :rolleyes: den Tank wieder dicht gemacht, nachdem Benzin drin war. Das zu dünne Massekabel ausgetauscht und gefreut, das der Anlasser viel besser läuft.
Und mich gewundert, das in einem niedrigen Leerlauf ein Motor nur mit Krümmern bestückt verdammt leise sein kann. Dafür macht er jetzt das eine oder andere Flämmchen aus dem Auspuff :cool:
Und Yeah das Balg kann kommen.
Der Caprice wird mal wenns schön Wetter ist gewaschen. Bekommt vielleicht ne Tour mit einem Lackreiniger und dann schönes Wunderwachs, welches ich seid dem Wochenende besitze, drauf, das der wieder wie ne Speckschwarte glänzt.
Fürn Lincoln werde ich mal die Tage ein Teil fürs Getriebe bestellen und irgenwann einbauen und hoffen, das so alle Probleme beseitigt sind, was das Getriebe angeht. Und wenn alles gut läuft, stellt es sich am Freitag raus, das er doch noch Euro 2 bekommt.
better you have tools you don´t need, than to need tools you don´t have.
Würstchen aus Tofu sind wie ein Sportauspuff für Elektroautos. Sinnlos!!! :cool:
CheV8y

Beitrag #13 von CheV8y » 07.05.2009, 00:12

Ich hab letzten Sonntag versucht zwei Schrauben anzuziehen :D Betonung auf versucht.
Zwei Schrauben, ich weiss... Ist aber echt umständlich da vernünfig ranzukommen und die dann vor allem richtig festzuziehen.
Ich hatte nicht wirklich Zeit ("musste" ja an das Treffen in Oensingen) und deswegen hab ich den Plan dann wieder verworfen.

Die Zierleiste oben an der Motorhaube ist nun ja noch dran und die Ecken da werden sparat angeschaubt. Wenn die Haube offen ist, kommt man halbwegs ran und kann die Schrauben dann Milimeter für Milimeter anziehen - Herr, gibt mir Geduld... ABER SOFORT!

Nein, nein... so ungeduldig bin ich nicht doch wenn man keine Zeit hat, verschiebt man auch sowas kleines besser. Dacht erst, das wär ne Sache von 5Min. Na ja, falsch gedacht.

Projekt "Schrauben anziehen" ist vertagt worden ;)

Attached files
Benutzeravatar
Markus_E
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7689
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Riederich
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitrag #14 von Markus_E » 07.05.2009, 12:34

Dei sind bei mir schon seid 2 Jahren locker ;)
better you have tools you don´t need, than to need tools you don´t have.
Würstchen aus Tofu sind wie ein Sportauspuff für Elektroautos. Sinnlos!!! :cool:
Benutzeravatar
Mini-Man
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 8224
Registriert: 26.04.2009
Wohnort: Dargardt
Alter: 39

Beitrag #15 von Mini-Man » 09.05.2009, 19:37

Am Wohnwagen haben wir heute 6 Seitenmarkierungsleuchten und ne Nebelschlußleuchte angetütelt. Heute Vormittag habe ich dann noch Räder bekommen, die dann auf den Wohnwagen geschraubt. Stahlfelge ist nicht gleich Stahlfelge. Die Räder haben am Achsträger geschliffen. Also mußte wir alle 4 Träger mit der Flex passend machen. Und zu guter Letzt wurde noch ein Schloß in die selbst gebastelte Tür eingebaut (die originale Tür war nicht mehr vorhanden).
Jetzt ist er TÜV fertig!
Vom Ossi lernen, heisst überleben lernen !

Zurück zu „* American Way of Life and Drive *“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste